Kontakt
Job & Karriere Druckversion
Azubi gesucht: Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Berufe
...für den Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Mehr

Nächster Ausbildungsbeginn am 1. September 2017
Profil des Ausbildungsberufes Anlagenmechaniker /Versorgungstechniker

Die Zusammenlegung der handwerklichen Ausübungsberufe zum Installateur und Heizungsbauer sollte die Betriebe in die Lage versetzen, mehr Leistungen aus einer Hand anzubieten

Konsequenterweise ist auch aus den entsprechenden Ausbildungsberufen Gas- und Wasserinstallateur/in und Zentralheizungs- und Lüftungsbauer/in der neue Ausbildungsberuf “ Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs-und Klimatechnik” entstanden. Auch Teile des Ausbildungsberufs Anlagenmechanikers der Fachrichtung Versorgungstechnik sind in die Ausbildung eingeflossen. Die Ausbildung kann nun sowohl im Handwerk als auch in der Industrie durchgeführt werden.

Die Weiterentwicklung der Wirtschaft sowie Veränderungen des Marktes werden durch den technologischen Fortschritt, mehr Kundennähe, Wirtschaftlichkeit, Qualitäts- und Zeitdruck sowie die internationale Entwicklung bestimmt.

Die Berufsausbildung in Betrieb und Berufsschule muss heute mehr denn je auf Entwicklungen und Herausforderungen des Marktes flexibel reagieren, da der Ausbildungsablauf fester Bestandteil des Arbeitsprozesses ist.
Ein intensiver Praxisbezug der betrieblichen Ausbildung ist heute unverzichtbarer als je zuvor.

Die Berufsausbildung des neugeordneten Ausbildungsberufes hat zum Ziel, dass der Auszubildende Arbeitsaufträge selbständig und eigenverantwortlich durchführen kann und dabei vor allem Eigeninitiative entwickelt. Dadurch wird der künftige Geselle bzw. Facharbeiter zum Mitgestalter und Mitbewerter der betrieblichen Arbeitsabläufe. Auftragsbezogene Kundenwünsche spielen dabei eine besondere Rolle.

Im Zuge dieser Entwicklung, die auch neue Organisations- und Produktionsabläufe erforderlich machten, änderte sich auch die Aufgabe des Ausbildenden. In seiner neuen Rolle als "Coach" soll er vor allem die Arbeitsabläufe steuern, d.h. den Auszubildenden möglichst selbständig arbeiten zu lassen, ihn dabei beobachten, beraten, koordinieren und ihn im Sinne einer Bewertung kontrollieren.

Die Partner haben bei der Entwicklung der neuen Ausbildungsvorschrift für eine enge Verbindung mit der Ausbildungspraxis gesorgt, um die Akzeptanz und Umsetzung vor Ort zu ermöglichen. Auch die Beziehung zwischen Berufsschule und Betrieben wird dadurch gestärkt, dass die Ausbilder, Berufsschullehrer und Auszubildende intensiver miteinander kommunizieren. Dies wird durch die neuen Lehrpläne unterstützt.

Wollen Sie bei unserer Ausbildungsoffensive dabei sein?
Wir suchen jeweils bis zum 1. März Interessenten für den Ausbildungsberuf: Anlagenmechaniker Versorgungstechniker – Start am 1. September

Damit wir uns ein Bild von Ihnen machen können, schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lichtbild, Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnissen an:

Haustechnik G. Werner GmbH & Co.KG
Askanierring 23
13585 Berlin

oder per Email an:
ht-werner

Zur Merkliste hinzufügen